noch nicht

April 27, 2008

Es ist ein wunderbarer, herrlicher sonnendurchfluteter Tag – ein Tag, an dem eine die Ewigkeit näher kommt mit ihrer Wärme und ihrem Verständnis für unser kleines Dasein. Ein Tag, an dem man mit Sicherheit niemals die bekannten Worte : Heute ist ein guter Tag zum sterben…. sagen würde- kein Mensch, der so gerne leben möchte…

Ich gehe hinaus in den Garten, setze mich in einen Liegestuhl, mache Musik an , schließe die Augen und wandere in die andere Welt.. Diese fremde, und doch langsam vertraute Welt, in der alles so anders aussieht – tanzende Farbe – keine wirklichen Formen… So langsam lerne ich sie kennen, so langsam wird sie meine nächste, vertraute Heimat – ich wandere zum nächsten Ort.
Doch heute, heute will ich diesen Weg noch nicht weitergehen, diesen Weg, der meiner ist – nur meiner –heute suche ich ihn, meinen Engel, um ihn um Aufschub zu bitten , etwas von seiner Stärke zu erhalten, um mich in diesem freien Fall an einem Vorsprung, an einem Zweig festhalten zu können, damit ich nicht ins bodenlose falle… obwohl…. es ist kein fallen… eher ein steigen… ein hochgesaugt werden- hoch gesaugt in diese andere Welt, in der nicht mehr so sein wird, wie es vorher war.
Er hat meinen Körper wieder verlassen.. Ich habe es längst gespürt.. Warum?.. bin ich stark genug?..und sein Art.. Sie hat sich verändert…sah er mich früher niemals an, so blickt er mir mit fordernden Blicken direkt in die Augen… noch sind sie sanft, aber ich ahne, dass sich noch vieles bei ihm ändern wird.
Und so bitte ich ihn.. Stumm – nur in Gedanken.. Ich bitte ihn um Stärke, um Aufschub.. Ganz nah kommt er.. Ganz nah..ich spüre ihn am ganzen Körper..und dann dreht sich in einer gewaltigen wasserumfluteten Spirale nach oben und verschwindet.

Gib mir Kraft, mein Freund.. Die Kraft, diesen Irrsinn durch zu stehen, die Kraft, dem Leben noch ein bisschen mehr ab zu ringen, als mir zusteht. Ich sehe jetzt so viel, mein Freund, ich erkenne jetzt so vieles mehr und ich danke dir dafür, für dieses großartige Wissen, dass du mir geschenkt hast.. Aber, weisst du… nein, ich bin noch nicht bereit.

Advertisements