Eine Bitte

September 9, 2008

Mein wunderbarer Engel, mein Indianer, mein Halt, meine Stütze…. wie sehr möchte ich dich jetzt fühlen –in mir – um mich herum.
Einmal schwach sein dürfen, einmal dem Schmerz nachgeben, den ich spüre… es zerreißt meinen Körper, dieser Schmerz. – er geht durch und durch. Rast durch den Kopf, fast eisern den Nacken, schreit gellend im Kiefer, nimmt der Brust die Luft zum atmen, zerschneidet mir den Unterleib, zerquetscht meine Wirbelsäule, reißt das Fleisch von meiner Hüfte.
Kein Krebs – kein Krebs….

Nimm mich mit, mein Indianer- umarme mich mit  all  deinen Sinnen, und laß mich dich mit allen meinen Sinnen spüren. Laß mich unbefangen sein.. frei  sein… ohne Schmerzen sein.
Zu viel – es ist zuviel – ich habe sie erduldet… monatelang – jahrelang habe ich meine Gefühle und Schmerzen verborgen – habe ich mich selbst verleugnet. Laß mich mit dir leben – nimm mich auf diese Insel – laß uns neu anfangen – ich habe solche Sehnsucht nach Liebe, nach Geborgenheit, nach Vertrautheit… nach dir…..
Noch einmal neu anfangen möchte ich.. in d i e s e m Leben.

Ich möchte keine Schmerzen mehr erdulden müssen!!

Ich will nur leben

3 Antworten zu “Eine Bitte”

  1. Karin schrieb am 11.09.08
    eine kiefernekrose hat mich erwischt. bevor der krebs bei mir diagnostiziert wurde hatte ich meine erste un einzige zahnwurzelbehandlung, und die konnte nicht korrekt ausgeführt werden, da ich da schon nicht mehr sitzen konnte. und jetzt rast die entzündung durch den körper -so fühle ich es zumindest.
    sie müssen wohl operieren – aber wenn, dann ambulant – ich gehe in keine krankenhaus mehr rein.

    es wird zuviel, henry – ich bin körperlich so ziemlich am ende. ich kann diese schmerzen nicht mehr aushalten. es wird alles zuviel

    Meine Antwort:

    Hi Karin.. Habe die Christus-Energie beauftragt die „kiefernekrose“ zu beseitigen. Schau mal wie dies in zwei Tagen aussieht. Warum kommunizierst du nicht mit der Energie und nimmst deine Heilung nun endlich selbst in die Hand?.

    Jedes Nichgesundsein ist die Auswirkung von geistigen Fehlhaltungen

    Kieferprobleme bedeutet: „Wut Groll Rachsucht“

    Schau was geaendert/gelernt werden darf – Henry aus NZ

    PS.:Schmerzindex heute ca. 5 %

  2. KARIN SCHRIEB AM 12.09.08

    jepp, ist da, mein Ergebnis. Der Doc meinte nur, von mir ginge soviel energie aus,
    er traut mir ohne weiteres zu, dass ich das mit der nekrose alleine gebacken
    kriege.. nur zur dokumentation sollte ich einen kiefernchirugen aufsuchen.
    was ich jetzt noch habe, sind knochenmetastasen. du sagtest ja, das kann dauern –
    und bei mir waren die dinger ja riesig. oder hab ich was falsch gemacht?
    geärgert habe ich mich, das stimmt, henry…dieser überflüssige ärger über einen
    alkoholiker, der mal wieder durchgeknallt war. tscha, wie soll ich das denn nun
    ändern? er muss seinen eigenen tiefpunkt erreichen, bevor er zur besinnung kommt.

    henry, jetzt möchte ich mich bei dir bedanken – dafür, dass du mir so unbändigen
    lebenswillen eingeflösst hast, dass du mir den wert des lebens klar vor augen
    geführt hast. nichts vergleichbares gibt es, was ich dir dafür gutes tun könnte –
    gar nichts.
    aber, so wie du immer für mich dasein willst, so werde ich für dich da sein, mit
    tiefer freude, dass es dich gibt,dass ich dich kennenlernen durfte. aus tiefstem
    herzen, henry

    karin

    Mein Komment: Na endlich!!!

    Henry aus NZ

  3. Kieferprobleme bedeutet:
    “Wut Groll Rachsucht”

    dies hatte ich am 11.09.08 geschrieben

    Und dies ist die Antwort von Karin:

    > geärgert habe ich mich, das stimmt, henry…dieser überflüssige ärger

    Meine Antwort:
    und ist dadurch etwas besser geworden?????????????????

    Karins naechste Aussage lautet dann:

    über einen alkoholiker, der mal wieder durchgeknallt war. tscha, wie soll ich das denn nun ändern?

    Meine Anmerkung:

    Wieso du? Immer noch in der Phase ………(ist persoenlich und betrifft Karin)
    Karin schreibt dann folgendes:

    er muss seinen eigenen tiefpunkt erreichen, bevor er zur besinnung kommt.

    Meine Antwort hierauf wie folgt:
    Ist fuer diese Person unter Umstaenden nicht mehr moeglich, weil die Schaeden im Hirn zu gross sind. Bedeutet fuer dich >>> AKZEPTIEREN LERNEN <<< Fuer ihn lebenslaenglich „AA“

    Henry aus NZ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: